Zurück zum Startpunkt mit dem Eifelsteig-Taxi

Wie wir bereits auf der 4. Etappe des Eifelsteigs von Einruhr nach Gemünd feststellen mussten, wird es auf manchen Etappen des 313 km langen Wanderweges zwischen Aachen und Trier nicht nur schwer, ohne zweites Auto wieder zurück zum Ausgangspunkt zu gelangen, sondern teilweise auch recht abenteuerlich.

Abhilfe soll nun die Internetseite eifelsteig-taxi.com bieten. Wer dort bei der Reise-Service Metzen GmbH bis 17:00 Uhr am Werktag vor der geplanten Wanderung ein Eifelsteigtaxi als einzelner Wanderer oder als Wandergruppen mit bis zu 56 Personen bucht, wird am vereinbarten Treffpunkt abgeholt und zurück zum Ausgangspunkt der Wanderung gebracht. Andersherum ist die Buchung natürlich auch möglich: Das Eifelsteigtaxi bringt die Wanderer morgens zum Ausgangspunkt, so dass sie die Etappe ohne Zeitdruck zurück legen können und direkt am eigenen PKW ankommen.

Leider ist das Eifelsteigtaxi noch nicht überall verfügbar, denn die Wagen verkehren zur Zeit nur auf dem rheinlandpfälzischen Teil des Premium-Wanderweges und auf den angeschlossenen Erlebnisschleifen. Schon bald aber soll eine Buchung für die Etappen der gesamten Strecke von Aachen bis Trier verfügbar sein.

Wer ganz ohne eigenes Auto anreisen möchte, kann sich vom Eifelsteigtaxi direkt am Heimatort abholen lassen.

Laut der Aachener Zeitung liegen die Fahrpreise für das Eifelsteigtaxi zwischen den Preisen des ÖPNV und dem offiziellen Tarifen der Taxiunternehmen. Infos und Buchung sind möglich unter Telefon 06571/20039 oder über die Internetseite www.eifelsteig-taxi.com.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.