Willst du exklusiv den Prototypen einer neuen Jacke testen?

Dann kommen hier ein paar interessante Informationen für dich, denn in der Wintersaison 2016/17 wollen der schwedische Outdoor-Ausrüster Haglöfs gemeinsam mit dem japanischen Technologieunternehmen TORAY eine Isolationsjacke auf den Markt bringen, die es so vorher noch nicht gegeben hat.

Die Jacke von Haglöfs und Toray soll eine Mischung aus einer traditionellen Isolationsjacke und einem Fleece-Midlyer werden, die sich dank der Dehnbarkeit des Materials jeder Bewegung anpasst. Dabei wird die Atmungsaktivität durch direkte Ventilation gesteigert. Und die Jacke hat eine sehr hohe Wärmerückhaltung. So soll ein ganz neues Tragegefühl entstehen. Und das Beste: Du darfst die Jacke im Vorfeld der Marktveröffentlichung testen!

Was musst du dafür tun?

Im Rahmen des ISPO OPEN INNOVATION Projekts kannst du dich jetzt als einer von 70 Testern bewerben und den Prototypen für einen gewissen Zeitraum unter die Lupe nehmen. Dein Feedback wird dann in den Feinschliff der Jacke einfließen – egal, ob du die Jacke im Alltag oder bei ausgedehnten Bergtouren testest. Deine Meinung kannst du im innovativen OPEN INNOVATION Crowdsourcing-Projekt mit Haglöfs, den Top-Athleten der Marke sowie mit professionellen Bergführern und Handelspartnern diskutieren.

Zusammen mit TORAY bringen wir ein neues Produkt auf den Markt, und freuen uns, schon vor dem offiziellen Launch umfassendes Konsumentenfeedback zu erhalten.”Richard Jägrud, Haglöfs, Product Director

Um im Tester-Team dabei zu sein, bewirbst du dich auf der Projektseite als exklusiver Tester. Wenn Du als Tester ausgewählt wirst, wird Dir ein Exemplar der Jacke zugeschickt, das du behalten darfst. Eventuell wirst du gebeten, die getestete Jacke für Untersuchungen zurück zu schicken, aber dann erhältst Du ein ähnliches Bekleidungsstück aus der aktuellen Kollektion. Mit der Teilnahme bei diesem Produkttest stimmst du zu, mindestens einen Testbericht einschließlich eines Fotos auf der ISPO OPEN INNOVATION Plattform zu posten und einen weiteren Fragebogen nach der Testphase auszufüllen.

Was ist ISPO OPEN INNOVATION?

Outdoor-Firmen und Endverbraucher sollen beim Open Innovation-Service der ISPO zusammen gebracht werden. Über die Plattform im Netz soll es möglich sein, einen direkten, produktorientierten Dialog zu führen, denn die Erfahrung und das Know-how der Sport- und Outdoor-Community Entwicklungsprozesse der Firmen wichtig. So sollen innovative Produkte entstehen, die noch stärker auf die Bedürfnisse und Wünsche der Zielgruppe ausgerichtet sind.

Quelle & Bildnachweis: ISPO Pressemitteilung

3 Kommentare

  1. outdoormessertest.de 23. Februar 2015 at 22:28 - Reply

    oh das klingt spannend. Werde mich mal gleich dafür bewerben, ist zwar etwas themenfremd aber ich denke da könnte ich trotzdem einen schönen Testbericht drüber schreiben. Danke für den Tipp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.