Was erleben deine Freunde eigentlich draußen?

Meine Touren zeichne ich seit einiger Zeit mit komoot auf. Die Seite für Fahrrad- und Wandernavigation hat mich schon früh überzeugt, besticht sie doch im Gegensatz zu den altbekannten Trackingseiten durch ein ansprechendes Design und eine nutzerfreundliche Aufbereitung der Inhalte. Nun lässt komoot aber die Katze aus dem Sack:

komoot Profilansicht von Outdoorseite

Die komoot App kennt die schönsten Routen für Fahrradfahrer und Wanderer und führt per Sprachnavigation über Fahrradwege und Pfade. Mit der neuen Version 5.0 bleibt man jetzt über geplante und aufgezeichnete Touren von Freunden auf dem Laufenden. So kann man Routen und Fotos seiner Outdoor-Erlebnisse mit Freunden teilen und Inspiration für neue Touren sammeln.

Endlich zeigt sich der Frühling und die Wander- und Radfahr-Saison beginnt. Dafür stellt die komoot App Routenvorschläge zusammen, die zum aktuellen Standort passen und die den persönlichen Vorgaben entsprechen, was etwa Länge, Schwierigkeitsgrad und Wegbeschaffenheit der Strecke anbelangt. Unterwegs navigiert die komoot App entlang der Route, zeigt Geschwindigkeit und Statistiken zur Strecke an und zeichnet die Tour samt Fotos auf.

Die Leidenschaft für draußen teilen

Für die ersten Frühlings-Touren kann man sich von Touren anderer inspirieren lassen. Die neue Version zeigt jetzt, wenn Freunde eine Tour planen oder aufzeichnen. So plant man schnell gemeinsam die Route für den nächsten Ausflug, diskutiert mit Freunden über Tipps für die besten Singletrails und Gipfel. Schöne Erlebnisse kann man einfach teilen und die gemeinsame Leidenschaft für draußen motiviert einen immer wieder zu neuen Touren.

Über komoot

komoot bedeutet im süddeutschen Sprachraum so viel wie „einfach“ und „praktisch“ und die komoot-Apps für iPhone und Android gehören zu den beliebtesten im deutschen App Store. Der intelligente Routenplaner stellt auf dem PC oder in der App individuell aus hunderten Millionen Datensätzen die schönsten Wegabschnitte zum Wandern und Radfahren zusammen, unterwegs navigiert die App entlang der Tour. Die Daten bezieht komoot aus verschiedenen offenen Quellen wie z.B. OpenStreetMap. Aktuell ist der Service in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Belgien, der Niederlande, Norditalien sowie den Kanaren und Balearen verfügbar.

2 Kommentare

  1. Endlich mal was vernünftiges. So eine Seite/App hab ich gesucht. Nach 2 Stunden rumgestöber, scheint das für mich genau das Richtige zu sein.
    Danke für den Tipp.

    Gruß

    Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.