Trailläufe im Grenzgebiet 2014

Zum Ende des Jahres gehen viele noch einmal in sich und lassen nicht nur das vergangene Jahr Revue passieren, sondern planen auch die kommenden 365 Tage. Auch ich habe mal ein bisschen Recherche betrieben und mir eine paar Trailläufe für 2014 herausgesucht, an denen ich teilnehmen könnte.

Beim Surfen im Netz bin ich nämlich auf MudSweatTrails gestoßen, die einen ausführlichen Trail-Kalender führen. Die Seite für die Niederlande und Belgien ist das, was ich für den deutschen Raum vermisse (oder einfach noch nicht gefunden habe): Eine Plattform für Trailrunner und Bergläufer. Da ich hier im Dreiländereck ja fußläufig in jeweils eines der drei Länder laufen kann, habe ich mich bei den Veranstaltungen für das kommende Jahr mal umgesehen und sechs Läufe gefunden, die hier in der Nähe stattfinden. Ich werde das Training nun mal ein bisschen intensivieren und schauen, zu welchen Läufen ich mich anmelden werde.

Abdijcross

Im Rahmen des bereits 50. Abdijcross findet am 18. Januar 2014 der Cascadia Eurode Trail Run über 10,3 und 20,5 km in Kerkrade-Rolduc statt. Der 20,5 km-Lauf führt zwar direkt durch mein Laufgebiet, das Wurmtal, jedoch habe ich bisher nie was von dem Lauf mitbekommen. Okay, okay, ich wohne auch erst seit Mai letzten Jahres hier ;-) Ein Lauf in meinem Revier ist natürlich höchst spannend, allerdings bin ich noch nicht genug in Form, um schon Mitte Januar zu einem Lauf anzutreten. Schade.

Hivernal Trail

Der Hivernal Trail findet am 09. Februar 2014 in Landgraaf/Niederlande statt. Startpunkt ist die Skihalle in Landgraaf, wo ich hin und wieder mal ein bisschen die Piste runtergurke, um nicht aus dem Training zu kommen. Eine realistische Distanz für mich wären die 15,6 km des Mini-Trail, allerdings müsste ich bis Februar echt Gas geben, um nennenswert mitlaufen zu können.

Cauberg Trail Run

Der Cauberg Trail Run am 12. April 2014 in Valkenburg a/d Geul in den Niederlanden mit seiner 8,9 und 17,8 km-Distanz kommt dann schon eher in Frage. Hier wäre a) noch genug Zeit, um die Schnelligkeit ein bisschen zu trainieren und b) die Distanz auch wesentlich kürzer. Mal sehen, denn im selben Monat finde noch ein Lauf statt, der in Frage kommt.

EASTBELGIUMTRAIL

Der andere Lauf in diesem Monat ist der EASTBELGIUMTRAIL am 27. April 2014 in Eupen/Belgien. Über 8, 16 oder 35 km geht es durch das Gebiet der deutschsprachigen Gemeinde Belgiens. Das Schöne: Man läuft für den guten Zweck, denn der gesamte Gewinn der Veranstaltung ist für ein soziales Projekt in der Region bestimmt. Ob ich hier über die 8 oder die 16 km teilnehmen werde, weiß ich noch nicht.

Raerun

Der Raerun am 17. August 2014 in Raeren/Belgien findet unweit meiner Arbeitsstätte statt und führt rund um das belgische Grenzdorf. Alles was Raeren zu bieten hat, ist in diesem Lauf zu finden: Wiesen-, Schotter- und Waldwege, schöne Täler, anspruchsvolle Hügel, die Raerener Burg, der Raerener Wasserturm, schlängelnde Bachläufe, Teiche und Weiher, das idyllisch gelegene Marienheim, usw. Es finden Läufe über 5, 10 und 22 km statt. Der 10er kommt sicherlich für mich in Frage, eventuell sogar der 22er – mal sehen, wie fit ich bis dahin bin.

Trail des Hautes Fagnes

Ein Highlight hier in der Region scheint der Trail des Hautes Fagnes zu sein, der am 27. September 2014 in Malmedy/Belgien stattfindet. Über 18 und 38 km geht es durch das landschaftlich reizvolle Hohe Venn, wobei die 38 km dabei für mich sicher noch nicht in Frage kommen werden. Auch hier will ich versuchen, auf jeden Fall dabei zu sein.

Alle Läufe mache ich von meiner bis dahin erlangten Fitness abhängig. Sicher könnte ich an Läufen um die 10 km jetzt schon teilnehmen, eine ernsthafte Platzierung dabei ins Auge zu fassen, wäre jedoch ein bisschen sehr optimistisch. Daher heißt es jetzt: Training! Denn mit einem festen Ziel vor Augen lässt es sich nämlich leichter trainieren.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.