Fahrrad ist nicht gleich Fahrrad

Das Radfahren begeistert immer mehr Menschen. Ist es doch ein Sport, der von jedem betrieben werden kann und einzig allein das Können des Radfahrens ist hier der Anspruch. Wie intensiv jeder diesen Sport betreibt, bleibt jedem selbst überlassen, denn wichtig sind hier die regelmäßige Bewegung und der Spaßfaktor. Wer nun auf der Suche nach einem geeigneten Fahrrad ist, steht allerdings vor einem kleinen Problem, denn die vielen Modelle bieten eine breite Auswahl.

Foto: Liquid Life

Fahrräder mit verschiedenen Ansprüchen

Da ich selber gerade ein wenig in der Zwickmühle bei der Wahl des richtigen Fahrrads stecke, hier mal ein kleiner Überblick, was es für verschiedene Modelle gibt.

Mountainbikes

Zurzeit sehr beliebt für Radfahrer mit dem besonderen Anspruch sind die Mountainbikes. Das Fahren auf unwegsamem Gelände erfordert einen besonders stabilen Rahmen, der vorwiegend aus Aluminium oder Carbon gefertigt wird. Hydraulische Scheibenbremsen und eine gedämpfte, gefederte Vorderradgabel sind weitere Merkmale dieser Fahrräder. Mountainbikes mit ungefedertem Hinterrad werden auch als Hardtail bezeichnet.

Cross Bikes

Die so genannten Cross Bikes sind sowohl für asphaltierte Straßen, als auch für unbefestigte Wald- oder Schotterwege geeignet. Sie sind sozusagen ein Multitalent für eine breite sportliche Betätigung. Die Reifen sind schmaler als bei einem Mountainbike und auch nicht so grob im Profil.

Rennräder

Wer allerdings gerne auf asphaltierten Straßen in hoher Geschwindigkeit dahingleiten möchte, dem empfiehlt sich ein Rennrad. Hier stehen ein hervorragendes Fitnessprogramm und eine gute Konditionsverbesserung an erster Stelle. Rennräder besitzen sehr schmale Reifen.

City Bikes – E-Bikes?

Die Kategorie der City Bikes, die auch Trekking Räder genannt werden, sind sportliche Fahrräder, die bestens für die Stadt geeignet sind, die aber auch für lange Touren ideale Begleiter darstellen. Dennoch besitzen sie ein sportliches und dynamisches Aussehen. Das modernste, was der Fahrradmarkt derzeit zu bieten hat, sind allerdings die E-Bikes. Hier wird der Radfahrer mit einem leistungsfähigen Motor unterstützt, der aber auch nicht jederzeit genutzt werden muss.

 

Welches Bike ist das Richtige?

Jeder sollte zuerst festlegen, was er gerne mit dem Fahrrad machen möchte und sich dann für ein Produkt seiner Wahl entscheiden. Vor allen Dingen sollte das Fahrrad eine hochwertige Qualität besitzen, die man mit Markenfahrrädern immer erhält. Damit macht Radfahren auch Spaß.

Wer auf der Suche nach einem geeigneten Rad ist, sollte mal bei liquid-life.de, dem Händler für Cube-Fahrräder vorbei schauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.