Die Sonnenbrille adidas TERREX FAST im Test

Sicher fragt ihr euch jetzt, warum ich euch im Spätherbst eine Sonnenbrille vorstelle. Aber ob beim Laufen im Sommer, beim Mountainbiken im Herbst oder beim Ski fahren im Winter — eine gescheite Sonnenbrille sollte man nicht immer nur im Gepäck haben, sondern manchmal auch besser aufsetzen. Denn sie übernimmt in den meisten Fällen gleich zwei Funktionen. Zum einen schützt sie die Augen vor Sonnen- bzw. UV-Strahlung, zum anderen bewahrt sie Schnee, Regen und Wind in die wichtigen Sinnesorgane.

Bisher habe ich nie großen Wert auf Sonnenbrillen gelegt. Die Devise lautete immer „Irgendwann setze ich mich eh drauf und dann sind 180 Euro kaputt“. So legte ich mir immer nur günstige Modelle von großen Sportausrüsterketten zu, die die 25 Euro-Marke nie überschritten. Vom Sunglassesshop haben wir nun die adidas TERREX FAST für einen Test bekommen und konnten sie beim Trailrunning und auf dem Mountainbike testen. Ob ich meine Meinung ändern konnte, lest ihr im Folgenden.

Zuberhör der adidas TERREX FAST

Die adidas TERREX FAST wird in einem stabilen Case, wenn auch sehr klobigen Plastikcase geliefert. Ihr liegt diverses Zubehör bei, darunter ein Beutel, den man zur Aufbewahrung der Brille, aber auch zur Reinigung benutzen kann. Außerdem liefert adidas Ersatzgläser in einem weiteren kleinen Beutel und ein Sportband mit, mit dem man die Brille am Kopf fixieren kann.

Lieferumfang der adidas TERREX FAST Sonnenbrille

Selbstverständlich liegen dem schwarzen Karton mit dem weißen Logo und den typischen weißen Streifen auch diverse Packzettel bei, darunter die üblichen Pflegehinweise und ein kleiner Folder, der die in der Brille verwendeten Technologien näher erläutert.

Eingesetzte Technologien

herausnehmbarer SchaumstoffrahmenDie TERREX FAST von adidas eyewear ist bereits seit September 2013 auf dem Markt, was nicht heißt, dass sie schon zum alten Eisen gehört. Denn mit der Hydrophobic™ Filtertechnologie sorgt adidas eyewear immer noch für klare Sicht am Berg. Schmutz und Wasser haben da einfach keine Chance, denn besonders schnell perlen Wassertropfen dank der hydrophoben LST™ Filter ab. Auch Staub und Schmutz werden so abgespült, ohne dabei Schlieren auf den Gläsern zu hinterlassen. Aber nicht nur die Filtertechnologie sorgt für freie Sicht. Eine spezielle Antifog-Beschichtung und das ClimaCool™ Ventilationssystem sorgen dafür, dass die Brille nicht beschlägt. Auch der herausnehmbare Schaumstoffrahmen (Performing Insert) sorgt beim Tragen der Brille dafür, dass keine feuchte oder kalte Luft ins Innere der Brille eindringen kann.

Bei den günstigen Brillen, die ich bisher mein Eigen nennen durfte, hatte ich immer das Gefühl, dass die Brille irgendwie die Sicht „bricht“, das heißt, dass ich immer besonders Acht auf Unebenheiten im Boden achten musste, da das Blickfeld irgendwie verfälscht wurde. Hier gleicht die LST™ Filtertechnologie (Light Stabilizing Technologie) der adidas TERREX FAST schnelle Licht-Schatten-Wechsel aus und verstärkt die Kontraste. Unebenheiten im Boden wie Steine und Wurzeln können so besser wahrgenommen werden. So bieten die Spezialfilter der Schutzstufe 3 auch einen 100%igen Schutz vor UV- und Blaulichtstrahlen.

Passform der Brille

Besonders gut gefällt mir die Passform der TERREX FAST. Zwar kann man die Brille durch eine dreistufige Winkeleinstellung von 8° (TRI.FIT Temple™) an den Kopf anpassen, aber das war bei meiner Kopfform nicht nötig. Auch lassen sich die anpassbaren Nasenpads in zwei Positionen verstellen, wodurch die Brille sich an fast alle Kopfformen anpassen lässt. Die starke Wölbung der Brille gewährt dem Nutzer außerdem ein sehr weites Blickfeld, so dass man fast vergessen kann, dass man eine Brille auf hat.

Nutzung der Brille mit KopfbandDas verwendete High-End Material SPX™ ist ein wenig flexibel und schmiegt sich minimal an den Kopf an, das verwendete Traction Grip™ an den Unterseiten der Bügel und die rutschsicheren Nasenklammern sorgen für bombenfesten Halt der Brille. Klar, verwendet man die adidas TERREX FAST mit dem mitgelieferten Schaumstoffeinsatz und dem gummiertem Kopfband, ist ein Verrutschen nahezu unmöglich, denn sie liegt so sehr eng am Kopf an. So eignet sich die Brille auch für bewegungsintensive Sportarten wie Laufen.

Fazit

Die adidas TERREX FAST konnte mich im Test absolut überzeugen und ist zu meinen ständigen Begleiter zumindest beim Mountainbiken geworden, da ich sie mit dem Kopfband sehr gut fixieren kann und Schmutz und Wasser optimal abperlen. Da sich die Filter bzw. Gläser sehr leicht wechseln lassen und die Brille auch sonst dank Kopfband oder Schaumstoffeinsatz für verschiedene Bedürfnisse modifizieren lässt, wird sie sicher auch beim nächsten Winterurlaub auf der Piste zum Einsatz kommen. Und natürlich im Sommer beim Laufen auch. Fehlsichtige können die TERREX FAST mit einem optischen Einsatz von adidas eyewear, dem Performance Insert™ oder einer Direktverglasung versehen lassen.

Sehr gut gefiel mir auch die Passform der Brille, die zusammen mit dem sehr leichten Gewicht dazu führte, dass ich die Brille auf Mountainbiketouren zeitweise vergaß. Zudem empfand ich den leichten Farbstich als sehr angenehm. Da ich bisher nur das einfache Verdunkeln bei günstigen Brillen mit Schwarz oder Braun kannte, waren farbige Gläser Neuland für mich. Davon bin ich jedoch sehr angetan.

Die 167,00 €, die die adidas TERREX FAST beim Onlinehändler kostet, sind meines Erachtens gut investiert, wenn man bedenkt, wo man die Brille überall einsetzen kann.

Links
Weitere Bilder
Hinweis
Die adidas TERREX FAST wurde mir vom Sunglassesshop zur Verfügung gestellt, was diesen Test jedoch nicht beeinflusst hat. Alle Tests auf der Outdoorseite werden gewissenhaft durchgeführt und zeigen sowohl positive als auch negative Aspekte des getesteten Produkts auf.

adidas TERREX FAST

167,00
adidas TERREX FAST
9.375

Preis

10/10

    Leistung

    10/10

      Verarbeitung

      10/10

        Stabilität

        9/10

          Pro

          • - sehr leicht
          • - viele Einsatzmöglichkeiten
          • - schmutz- & wasserabweisend
          • - guter UV-Schutz

          Kontra

          • - Material: Plastik
          • - großes Case

          3 Kommentare

          1. ist wirklich eine tolle Sonnenbrille. Findest du sie zum Mountainbiking besser als eine Gloryfy? Super Artikel.

          2. Pingback: Review – adidas eyewear: adidas TERREX FAST – Ultraleicht-Outdoorbrille im Test | airFreshing.com

          Schreibe einen Kommentar

          Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *